Presse

Kleine Zeitung: Bürgermeister schuf Fakten zugunsten der Agrarier

Es stinkt. Ein unappetitlicher Geruch zieht sich vom Landhaus bis ins Iseltal. Er stammt von regionalen agrarischen Delikatessen, die diesmal  in Ainet/Osttirol angeboten werden. In der Nachbargemeinde Schlaiten hat der VwGH die anrüchigen Behörden-"Speisen" in die Küche zurückgeschickt. In Ainet wollte es wohl der Bürgermeister gar nicht soweit kommen lassen.


Di
e Behörde ignorierte alle Vorbescheide und Bürgermeister Karl Poppeller ließ Gemeindeinteressen zugunsten der Agrargemeinschaft sausen.
>>Kleine Zeitung:  Bürgermeister schuf Fakten zugunsten der Agrarier>>

Für den absoluten "haut goût" dieser Delikatesse aus dem Schwarzmander-Bauernbund-Selbstbedienungsrestaurant sorgt jedoch der würzende Umstand, dass der Bruder des zitierten Bürgermeisters, DI Alois Poppeller, der Gruppenvorstand der Gruppe Agrar im Amt der Tiroler Landesregierung ist.
Die rechte Hand Steixners.
Mahlzeit!
Bei meiner Ehr'.


Siehe auch:
>>TT 02 01 2012 Brisante Akten zum Tiroler Agrarstreit aufgetaucht>>
>>Schlaiten: VwGH widerlegt LAS und Agrarbehörde>>
>>Gemeindechef unter Druck>>