Meinung: Ich kann die Platter-ÖVP nicht wählen.

26903758 790188637847942 2621000998462519553 n1In Tirol hat der Fuchs nicht einmal sein Fell gewechselt, es ist nach wie vor schwarz. Der üble Tiroler Schwarzmanderfilz soll nun durch eine vermeintliche Galionsfigur - durch IHN - verdeckt werden. ER wäre schon längst in der Lage gewesen, rechtsstaatliche und demokratische Grundsätze in seiner alten Tiroler ÖVP durchzusetzen. ER hat es nur nicht getan. ER bleibt das Klavier, auf dem der Bauernbund spielt.

 In einer Alt-ÖVP,

  • die eine Landesregierung stellt, die jahrzehntelang höchstgerichtliche Erkenntnisse zum Gemeindegut leugnete oder im Sinne ihres Wähler-Klientels umging und ins Leere laufen ließ.
  • die nicht einmal willens war, eine Volksbefragung gesetzeskonform durchzuführen.
  • die mit ihrem Landtagspräsidenten das Prinzip der Gewaltenteilung negierte,
  • die in diesen Tagen Anlassgesetzgebung möglich machte,
  • und die vor wenigen Jahren die 16 Schwarzmander-Stimmen im Landtag für eine Mehrheit hielt.

Diese Tiroler Alt-ÖVP hat ihren eigenen Anspruch eine Wertegemeinschaft zu sein, ihren Anspruch auf Glaubwürdigkeit und damit der Wählbarkeit, verspielt. Sie hat den Bezug zu Rechtsstaat und Demokratie verloren. Es geht ihr nur um den Erhalt der Macht und um die Versorgung ihres Schwarzmander-Klientels.
Diese Macht braucht Kontrolle.
Die einzig seriöse Kontrollpartei im Land ist die LISTE FRITZ mit Andrea Haselwanter-Schneider.
wahlkampfauftakt plakat 210118Unterstützen Sie uns bitte bei der kommenden Wahl.
Ulrich Stern