Gemeinderat - Sitzungen - Protokolle

18. Gemeinderatssitzung am 6. September 2017

Einladung                                          >>06 09 2017 Einladung>>
Beschlussprotokoll                          >>06 09 2017 Kundmachung Beschlüsse>>
Protokoll                                            >>06 09 2017 vorläufiges Protokoll>>

Vorschau: TOP 12) Vorgehensweise Vergabe Baugrundstücke, Diskussion und Beschlussfassung, sorgt schon in der Vorbereitung für Unruhe in der Bevölkerung.

Kurzkommentar: 

Die Genehmigung des Protokolls wurde auf die nächste Sitzung verschoben, da die Einwendungen von Gabi Glenda ergänzend angefügt werden.

Siehe auch der Kommentar zur 17. Sitzung:

"Ersatz-GR Gabi Glenda teilt mit, ihre Liste sei dagegen, dass die Gemeinderatssitzung in Zukunft noch einmal in der Hochfeldern Alm stattfinde. Es habe ihr riesige Umstände bereitet, hierher zu kommen. Zudem sei die Öffentlichkeit der Sitzung anzuzweifeln.
Der Bürgermeister teilt mit, die Sitzung sei jedenfalls öffentlich, da diese öffentlich kundgemacht worden sei.
Der Vizebürgermeister teilt mit, einer der Gründe, warum man die Sitzung hier mache, sei, dass man die Seebenalm davor hinsichtlich eines möglichen Umbaus gemeinsam besichtigen wollte. Es störe ihn massiv, dass dabei keiner der Liste Stern anwesend gewesen sei. Im Dorf werde dann wieder kritisiert, dass in das Gebäude investiert werde."

Das Vokabular des Vizebürgermeisters ist ziemlich unangemessen. Die angemerkte Abwesenheit kann er bestenfalls bedauern, alle Beteiligten haben seriöse Gründe dafür gehabt. Sein letzter Satz ist eine grobe Unterstellung, nur um politisch Wind zu machen. Es sollte dem Substanzverwalter Kapeller nicht entgangen sein, dass sämtliche Neuerungen auf der Seebenalpe mit der Zustimmung der Liste Stern zustande gekommen sind. Da gab es keine Kritik und schon gar nicht im Dorf. Das ist eine böswillige Behauptung.

Ansonsten war es eine ruhige und sachlich geführte Sitzung, es wurde fast alles einstimmig beschlossen.