Aktuelles

Almförderungen: Hechenbergers G'schichtln

Realitätsverweigerung, Lüge und Schutzbehauptungen, indirekte Schuldzuweisung, politische Erpressung und die gezielte Instrumentalisierung von Persönlichkeiten ist die Verteidigungslinie der Landwirtschaftskammer, um vom eigenen politischen, vermutlich kriminellen Versagen abzulenken.
Der Ruin der Almwirtschaft wird an die Wand gemalt. Ein völliger Unsinn.

Read more: Almförderungen: Hechenbergers G'schichtln

Gemeindegut - Anfrage im Landtag - Steixner blockiert und vernebelt weiter

Das Jahrhundertunrecht der Wallnöfer-Administation wurde durch Steixner in der vergangenen Legislaturperiode noch getoppt. Die Übertragung des Gemeindegutes an die gleichzeitig gegründeten Agrargemeinschaften war nach VfGH Mieders I nicht nur eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes, sondern vor allem ein Verstoß gegen das Eigentumsrecht der Gemeinden.

Read more: Gemeindegut - Anfrage im Landtag - Steixner blockiert und vernebelt weiter

Almförderungen: Behördenversagen und Betrugsverdacht

Der Verdacht des Förderungsbetruges ist auszusprechen. Es wurden mit unrichtigen Angaben EU-Förderungen erschlichen. Wer wie zu den unrichtigen Angaben beigetragen hat, müßte bei einer österreichweiten Gesamtschadenssumme von 64 Mio. € eigentlich schon längst von einer Staatsanwaltschaft hinterfragt werden. Behördenversagen ist zweifelsohne gegeben. Ob "nur" Unfähigkeit oder Amtsmißbrauch vorliegt, müsste die Korruptionsstaatsanwaltschaft untersuchen.

Read more: Almförderungen: Behördenversagen und Betrugsverdacht

Prof. Dr. Pernthaler und die Wissenschaft - Kommentare von Dr. Arnold und Prof. Dr. Morscher

Univ.-Prof. Dr. Peter Pernthaler scheint ein gefälliger Mann zu sein. Er ist nicht nur gemeinsam mit Dr. Oberhofer Mitherausgeber der Sammelbände "Die Agrargemeinschaften in Tirol" und "Die Agrargemeinschaften in Westösterreich", sondern er hat auch für die Erstausgabe der Zeitschrift "Gemeindegut", einer eher überflüssigen Hochglanzpostille, den Artikel "Den Agrargemeinschaften widerfährt Unrecht" beigesteuert.

Read more: Prof. Dr. Pernthaler und die Wissenschaft - Kommentare von Dr. Arnold und Prof. Dr. Morscher

Vermutlich erschlichene Almförderungen - ein Bauernbund-Skandal

Die Bevölkerung, der Normal-Steuerzahler wird wieder einmal komplett "verarscht". Mit Tarnen, Täuschen und Nebelwerfen versuchen die Schwarzmander-Bauernbund-Funktionäre davon abzulenken, dass sie bei den Almförderungen völlig versagt haben. Ob wissentlich oder unwissentlich kann nur vermutet werden. Die AMA fordert nicht nur Rückzahlungen sondern auch Strafzahlungen. Man kann daher annehmen, dass vorsätzliches Fehlverhalten unterstellt wird. Ein Fall für die Staatsanwaltschaft.

Read more: Vermutlich erschlichene Almförderungen - ein Bauernbund-Skandal

Das Gutachten des Verfassungsdienstes im Bundeskanzleramt

Halbwahrheiten, Verdrehungen und Lügen sind einmal mehr die Ingredienzien der Positionierung der Schwarzmander-ÖVP in der Frage der Wiedergutmachung des Jahrhundertunrechts, das an den Gemeinden begangen wurde. Der politische Wille ist klar: das Beutegut aus der unter der Regie von Eduard Wallnöfer verübten Politgaunerei muss dem Schwarzmander-Klientel möglichst erhalten bleiben.

Read more: Das Gutachten des Verfassungsdienstes im Bundeskanzleramt

Präsident Pyrrhus und die Arroganz der Macht.

Beschlüsse des Landtages sind von den Mandataren umzusetzen. Alle Mandatare, damit auch Ausschussmitglieder und der Präsident sind an Beschlüsse gebunden. Es gibt keinen Paragraphen in der Geschäftsordnung, der dem Präsidenten, einem Ausschussvorsitzenden oder - mitglied erlaubt, egal mit welcher Begründung, Beschlüsse des Landtages zu beheben. Dies gilt natürlich auch für einen Fristsetzungsbeschluss.

Read more: Präsident Pyrrhus und die Arroganz der Macht.

LA Dinkhauser/LA Haselwanter-Schneider/LA Brugger: Wir wollen die Wende für Tirol erreichen!

Liste Fritz – Bürgerforum Tirol gibt Antreten bei der Landtagswahl am 28. April bekannt
Die nach dem überraschenden Tod von Klubobmann Bernhard Ernst und der Erklärung von Fritz Dinkhauser, nicht mehr als Spitzenkandidat antreten zu können, verkündete Nachdenkpause der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol ist beendet. Der Parteivorstand hat sich gestern Abend zu einer Kandidatur entschlossen.

Read more: LA Dinkhauser/LA Haselwanter-Schneider/LA Brugger: Wir wollen die Wende für Tirol erreichen!